Die Schülerzeitungs-AG der Rehbergschule wurde im Jahre 2003 von den Kollegen Rolf Eisel und Rainer Staska gegründet. Mittlerweile sind in dieser AG 13 Exemplare der Schülerzeitung "HOPPLA" entstanden. Die Hoppla 14 ist gerade erschienen. Neben den üblichen Rätsel- und Witzeseiten, den Berichten aus Freizeit und Hobby; der SchülerInnen, wird immer wieder auch das Neueste aus der Rehbergschule geschildert. Dies übernimmt das Maskottchen namens Hajö auf seine oft lustige, aber auch gelegentlich ironisch-satirische Art. Das Besondere an unserer "Hoppla" sind aber die Gedichte und Geschichten der SchülerInnen über ihre Situation in einer persönlichen psychischen Krise und im Rahmen eines Klinikaufenthaltes in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. Hier leisten sie einen großen Beitrag zur Anti-Stigmatisierung von psychiatrischen Erkrankungen. Nicht zuletzt deshalb wurde die "Hoppla" auch bereits mehrfach als beste Schülerzeitung Hessens in der Kategorie Förderschulen und belegte einmal den dritten Platz beim Schülerzeitungswettbewerb Kein Blatt vor dem Mund; auf Bundesebene.

Der Name HOPPLA ist mehrdeutig zu sehen. Zum einen soll er als Titel Aufmerksamkeit und Erstaunen erwecken, zum anderen augenzwinkernd kann ja mal passieren alles relativieren. Die "Hoppla" ist aber auch ein Synonym für die Herborner Psychiatrie. Jeder im Umkreis von Herborn weiß, was gemeint ist, wenn es heißt: "der muss mol in de Hoppla.

Laut Journalisten-Urgestein Hannelore Benz vom Herborner Tageblatt geht der Begriff wohl auf die ursprüngliche Bezeichnung Heil- und Pflegeanstalt (Hupfla) zurück. Die SchülerInnen jedenfalls schreiben gerne in der Hoppla. Und wir sind, wie immer, gespannt auf die nächste Hoppla, die Nr. 14, die im Juli zum Sommerfest der Klinik erscheinen wird. Diese wird dann, getreu unserem Motto: Lesen gefährdet die Dummheit wie alle Vorgänger auch, hier als Download zur Verfügung stehen. Hier finden Sie die aktuellen Ausgaben der HOPPLA.
Die Zeitung wird ausschließlich von den SchülerInnen der Rehbergschule bearbeitet.

Die Schülerzeitungen sind bis zu 20 MB groß. Bitte beachten Sie die Downloadzeit.

                                                                  Rainer Staska, Chefredakteur

 

  Hoppla Nr. 1 Hoppla Nr. 2   Hoppla Nr. 3 Hoppla Nr. 4  
  Hoppla Nr. 5 Hoppla Nr. 6 Hoppla Nr. 7 Hoppla Nr. 8  
  Hoppla Nr. 9 Hoppla Nr. 10 Hoppla Nr. 11 Hoppla Nr. 12  

    Hoppla Nr.13

 

  

Hoppla Nr.14

                                    
       

 

Stimmgeber

weitere Informationen
bitte hier klicken

Zum Seitenanfang