in der Schule  - konzeptionelle Leitgedanken:

zum Vergrößern auf das Bild klicken   Das Klettern stellt eine natürliche Bewegungsform dar. Halten, Ziehen, Greifen, Stützen, Stemmen, Balancieren usw. sind Bewegungsformen, die Kinder von klein auf in unterschiedlichen Bewegungssituationen ausführen.
Darüber hinaus hat Klettern in einer immer bewegungsärmeren, technisierten, funktionalisierten und zunehmend auch erlebnisarmen Welt für viele Kinder und Jugendliche einen hohen Aufforderungs- und Erlebnischarakter.

Aspekte wie Ganzheitlichkeit, Unmittelbarkeit, Kooperationsfähigkeit, gegenseitiges Helfen und Vertrauen, Selbstständigkeit sowie motorische Leistungs- und Erlebnisvielfalt kennzeichnen diese Sportart auf der pädagogischen Vermittlungsebene.

Darüber hinaus gibt es Werte, die das Klettern auch für die Schule interessant machen:

Die Schülerinnen und Schüler lernen, sich gegenseitige zu vertrauen und Verantwortung zu übernehmen. Sie erlernen Grundprinzipien und Techniken des Sichernms und können ggf. den DAV Kletterschein erwerben. Beim Klettern finden intensive Wahrnehmungsprozesse statt, Körper- und Bewegungsgefühl sind von zentraler Bedeutung.
Die Schüler können ihre Abenteuerlust, einem natürlichen Bedürfnis nach Spannung und Risiko, nachgehen. Sie lernen auch mit „Angst“ umzugehen. Klettern allgemein ist eine „offene“ Fertigkeit, keine in sich geschlossene Bewegungshandlung. Die Schüler können die Kletterbewegung selbst gestalten. Dieses eigenständige Erproben und Erfahren fördert die Selbstständigkeit.
Die interessanten Lernziele und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des Kletterns in der Schule werden der Forderung nach einer ganzheitlichen Ausbildung gerecht und erlauben einen spannenden und abwechslungsreichen Unterricht.

Aktuell Klettern wir jeden Dienstag mit unterschiedlichen Lerngruppen, um einen Einstieg und erste Erfahrungen zu vermitteln. Bei vorhandenem großem Interesse können individuelle Gruppen gebildet werden, um Kletter- und Sicherungstechniken zu erlernen. Als besondere Angebote für Lerngruppen oder einzelne interessierte Schülerinnen und Schülern können „Klettervormittage“ durchgeführt werden.

Stimmgeber

weitere Informationen
bitte hier klicken

Zum Seitenanfang